key

Carl Baguhn und VOLVO PENTA in der Presse

Seit 1905 unterstützt Sie Carl Baguhn aus Hamburg bei der Instandsetzung, Reparatur und dem Verkauf von Marine Dieselmotor-Komponenten. Die Erfahrung, Kompetenz und Qualität von CBH ist für viele Kunden der sichere Hafen in stürmischen Zeiten.

Lesen Sie mehr über uns und unser Portfolio in den folgenden Presseartikeln, die wir Ihnen in Auszügen, bzw. als Download-PDF zur Verfügung stellen.

 


August 2016

Auszug aus dem Artikel in Schiffbau & Schiffstechnik, Ausgabe Nr. 8,  August 2016, über die neue D8 Motoren-Baureihe von Volvo Penta in der Rubrik Antriebs- und Manövriertechnik:

 

Volvo Penta D8 Artikel in der Schiffbau & Schiffstechnik Ausgabe Nr. 8 08/2016

Carl Baguhn Antriebs- und Manövriertechnik

Volvo Penta erweitert sein Motoren-Programm

… ,,BAUREIHE D8: Der Motorenhersteller Volvo Penta hat mit der Einführung der neuen Baureihe D8 sein Produktprogramm an Reihen-Sechszylinder-Motoren erweitert. Die ersten Motoren befinden sich bereits erfolgreich im Einsatz. Mit der Serienproduktion will das Unternehmen im Juni 2017 beginnen.

Alle Volvo Penta IPS-Ausführungen sind mit einem Joystick zu bedienen. Mit dem Joystick kann die Schiffsführung problemlos mit niedrigster Geschwindigkeit manövrieren. Eine ausgeklügelte Software rechnet die Bewegungen des Joysticks in genau die Lenkwinkel, Schaltvorgänge und Gashebelstellungen um, die notwendig sind, damit das Schiff exakt in die gewünschte Richtung manövriert. Zusammen mit einem ebenfalls verfügbaren Dynamic Positioning System wird das Schiff, auch bei starken Strom- und Windverhältnissen, auf Position gehalten. Speziell entwickelte Software und eine GPS-Antenne mit doppelten Empfängern überwachen und steuern das IPS Antriebssystem automatisch."

 …
Autor: Peter Pospiech, freier Fachjournalist, PPM Pressedienst Pospiech Maritim, Rhauderfehn

 

Lesen Sie den kompletten Artikel im folgenden PDF. 

 

pdf Volvo Penta D8 Artikel in der Schiffbau & Schiffstechnik Ausgabe Nr. 8 08/2016

 


Mai 2015

Auszug aus dem Artikel in Binnenschifffahrt, Ausgabe 05/2015 über Carl Baguhn und Volvo Penta:

 

Binnenschifffahrt, Ausgabe 05/2015. Schwedische Motoren für Hamburg (Carl Baguhn und Volvo Penta)

Schwedische Motoren für Hamburg

… "Jürgen Kühn von Volvo Penta in Kiel hebt hervor, dass man stolz darauf ist, mit der Hadag einen so fairen und treuen Kunden zu haben, mit dem man aufkommende Herausforderungen stets gemeinsam bearbeitet und gelöst hat. Vor Ort zuständig ist die Hamburger Vertretung Carl Baguhn GmbH & Co. KG. Sie soll neben der Betreuung der bestehenden Komponenten auch mögliche Abgasnachbehandlungsanlagen der Firma STT Emtec installieren.

 

"STT Emtec ist ein langjähriger Geschäftspartner der Volvo Group. Das Unternehmen hat in der Vergangenheit viel mit dem Konzern zusammengearbeitet und sich in den letzten Jahren auch im Marinebereich etabliert. Die STT Emtec Anlagen sind speziell auf  unsere Motoren abgestimmt, was im Hinblick auf die Abgasgegendruckparameter von sehr großer Wichtigkeit ist", so Kühn.

 

Hadag-Vorstand Gabriele Müller-Remer sieht einige Hauptgründe, die zur Wahl von Volvo Penta-Motoren führten. Neben der Motorenleistung und der Finanzierung spiele auch der Service der Carl Baguhn GmbH & Co. KG eine wichtige Rolle. Die Fährschiffreederei ist auf schnelle Lösungen bei technischen Problemen angewiesen. "Das lösungsorientierte Vorgehen gepaart mit großer Verlässlichkeit und einer 24/7-Bereitschaft hat den Motorenhersteller mit seiner Vertretung zu einem bewährten Partner gemacht", sagt Müller-Remer." …

 

Lesen Sie den kompletten Artikel im folgenden PDF. 

 

pdf Binnenschifffahrt 05/2015: Schwedische Motoren für Hamburg

 


März 2015

Auszug aus dem Artikel in SchiffClassic, September-Ausgabe 03/2015 über die Carl Baguhn Motorentechnik:

 

SchiffClassic, September Ausgabe 03/2015: Carl Baguhn Motorentechnik

Carl Baguhn Motorentechnik

Wenn der Schiffsdiesel seinen Geist aufgibt

… ,,Präzision, Sauberkeit und Zuverlässigkeit'', unter dieser Prämisse ist der Firmengründer, Carl Baguhn, 1905 angetreten und hat in der Reimariusstraße 5 in Hamburg seine „Montage- und Reparatur-Werkstatt für Rohöl-, Diesel- und Bootsmotoren" gegründet. ,,Mister 100 Prozent", wie er auch genannt wurde, kam am 7. Juni 1877 in Wismar zur Welt, zog später mit seinen Eltern nach Hamburg und begann nach Beendigung der Volksschule 1892 eine Ausbildung beim „Maschinenbaubetrieb H. M. Fritsche". Fritsche war bekannt für höchste Ansprüche an seine Belegschaft und hatte gute Kontakte zur Hamburger Industrie. In dieser Zeit waren Dampfmaschinen und Gasmotoren noch die Hauptantriebsquellen und Carl Baguhn lernte schnell, dass im Umgang mit solchen Maschinen allergrößte Sorgfalt und Genauigkeit gefragt sind. Seine

bemerkenswerte Arbeitseinstellwung war der Grund dafür, dass die Firma Fritsche ihn 1896 als Geselle übernahm. 

Carl Baguhn blieb nicht untätig, sondern sah sich bald nach neuen Geschäftsfeldern um. So verschob sich das Gewicht der Firma immer mehr in den Bereich Schiffsmaschinen, Hilfsaggregate und Industriemotoren, denn die konnte man nicht so einfach austauschen, sondern sie mussten überwiegend vor Ort instand gesetzt werden. Dazu entwickelte Baguhn-Meister Edward Magnussen ein transportables, fluchtendes Feinbohrwerk, das schnell zum Markenzeichen von CBH (Carl Baguhn Hamburg) wurde und bis heute zum Einsatz kommt." …

 

Lesen Sie den kompletten Artikel im folgenden PDF. 

 

pdf SchiffClassic, September-Ausgabe 03/2015: Carl Baguhn Motorentechnik

 


Dezember 2014

Auszug aus dem Artikel in boote, Ausgabe 12/2014, über Carl Baguhn:

 

Boote, Ausgabe 12/2014: Passion und Leidenschaft. Carl Baguhn, Motorentechnik Reha für Dieselmotoren

Passion und Leidenschaft, Carl Baguhn Motorentechnik, Reha für Dieselmotoren.

"Stellen Sie sich vor, Sie sind mit Ihrer Yacht auf der Elbe unterwegs, Ihr schöner Volvo-Diesel fängt an zu stottern und gibt am Ende den Geist auf. Da hilft zunächst die Wasserschutzpolizei und später die Firma Carl Baguhn. Die sind nämlich spezialisiert auf die Reparatur genau dieser Motoren, und wenn es dann ein richtig alter Peugeot Diesel ist, machen die das auch. Im Übrigen wird dort jede Art von Dieselmotor bestens betreut.

 

Carl Baguhn Motoreninstandsetzung gibt es seit 109 Jahren in Hamburg und ist inzwischen mit ihren mobilen Motorenreparatursätzen von Chris-Marine für große Schiffsdiesel weltweit präsent.

 

,,Präzision, Sauberkeit und Zuverlässigkeit'', unter dieser Prämisse ist der Firmengründer Carl Baguhn 1905 angetreten und hat in der Reimariusstraße 5 in Hamburg seine „Montage- und Reparatur-Werkstatt für Rohöl-, Diesel- und Bootsmotoren" gegründet. Bis heute ist dieser Slogan ein immer präsenter Bestandteil der Firmenphilosophie und die 100-prozentige Zufriedenheit der Kunden oberstes Ziel in allen Fachgruppen. Die jahrelange Erfahrung bei der Instandsetzung, Reparatur und dem Verkauf von Marine-Dieselmotor-Komponenten macht die Firma zu einem der anerkanntesten weltweit operierenden Motorenspezialisten. Volvo beauftragte CBH (Carl-Baguhn-Hamburg) mit der Vertretung und dem Service seiner Produkte. GAU, Spezialist für Druckluftanlasser folgte, und selbst der Außenbordmotorenhersteller Tohatsu bat CBH um die Übernahme seines Services. Egal welches Motorenproblem gelöst werden muss, vom gewaltigen Schiffdiesel bis hin zum kleinen 2-Takt- oder 4-Taktaußenborder,  CBH ist der richtige Ansprechpartner.

 

Kurbelwellen schleifenRissprüfungenLaservermessungKornponentenüberholungMotoreninstandsetzung und mobile Reparaturen, alles das sind Bereiche in denen CBH sich einen Namen gemacht hat, ganz abgesehen von einer wirklich individuellen Beratung im Schadensfall." …

 

Lesen Sie den kompletten Artikel im folgenden PDF. 

 

pdf boote 12/2014: Carl Baguhn Motorentechnik, Reha für Dieselmotoren

 

Ansprechpartner für die Motoren ist:

close

{$sales_headline}


{$sales_text}